• Aufgeladen wird schon

    Jetzt heißt es einsteigen und mitfahren...

Von der Stromwende zu Energiewende

Die Energiewende ist keine reine Stromwende, sondern viel umfänglicher. Das große Engagement das zur Zeit in die Umstellung der Stromproduktion auf erneuerbare Energien gesteckt wird soll nun auf die Energiewende im Verkehrssektor ausgeweitet werden.

Gerade im ländlichen Bereich ist es schwierig den öffentlichen Nahverkehr so zu gestalten, dass alle individuellen Bedürfnisse abgedeckt werden. Das Resultat: Viele Familien haben Zweit- oder Drittautos, die nur wenige benutzt werden, teuer sind und mit einem hohen Ressourceneinsatz an Material und Energie hergestellt wurden. Hier gilt es Alternativen zu schaffen und anzubieten.

E-Car-Sharing als Alternative zu Ressourcenverschwendung

Car-Sharing bedeutet, dass Autos von den Bürgerinnen und Bürgern gemeinschaftlich genutzt werden. Es bedarf damit weniger Autos die mit fossilen Ressourcen hergestellt werden müssen um die gleiche Anzahl von Nutzern mit Mobilität zu zu versorgen. Durch den Einsatz von Elektro-Fahrzeugen, die mit Strom aus erneuerbaren Quellen fahren, leistet das Projekt einen einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz. So wird die Energiewende auch auf den Verkehrssektor ausgeweitet.

Allerauto - Wie funktioniert das?

e-Carsharing im ländlichen Raum? Wie läuft das ab?
Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

>>> weiter lesen

Allerauto für das Aller Leine Tal

Mittels verschiedener Förderungen können für das Aller-Leine-Tal 5-7 Elektroautos angeschafft werden, die als Car-Sharing an 3 - 4 Standorten zur Verfügung stehen. 

>>> mehr erfahren

Ich habe Interesse am E-Car-Sharing

Wenn wir Ihr Interesse am unserem E-Car-Sharing geweckt haben, können Sie hier mit uns Kontakt aufnehmen.

>>> zum E-Car-Sharing Kontaktformular

Car-Sharing vs. Zweitwagen

Für wen ist das E-Car-Sharing interessant, welche finanziellen Vorteile ergeben sich gegenüber eines privaten Zweitwagens.

>>> mehr erfahren

Gefördert von

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit der Maßnahme:

"LEADER"

Mit dieser Maßnahme wird die Zusammenarbeit und die Initiierung, Organisation und Umsetzung von Projekten zur nachhaltigen Entwicklung in ländlichen Gebieten („LEADER-Region") unterstützt.

Kontakt

Regional- und Energiegenossenschaft Aller Leine Weser eG

Eichenstraße 15
27313 Dörverden/Westen

Tel.: 04239/9440577
Fax: 04239/9440578

Mail: info[at]realweg.de